11.10.2006
Meinungsaustausch beim Helfertag
(DTPA/MT) BÄRENSTEIN: Der CDU-Bundestagsabgeordnete Günter Baumann lädt Rettungskräfte aus dem Erzgebirge regelmäßig zu einem sogenannten Helfertag ein. Das sechste Treffen fand bei der Freiwilligen Feuerwehr in Bärenstein statt.
Drei Stunden lang kam es dabei zu einem breiten Meinungsaustausch zwischen den Vertretern der verschiedensten Organisationen und den Politikern sowie Spitzenleuten der Verwaltung.
Baumann erläuterte zunächst die veränderte Sicherheitslage in Deutschland. Danach ging der Politiker auf die neuen Sicherheitskonzepte auf Bundesebene ein. Der Staatssekretär im sächsischen Innenministerium Dr. Jürgen Staupe sprach danach über die veränderten Sicherheitskonzepte im Freistaat Sachsen.
Die anwesenden Helfer sehen aber noch wichtige Themen zur Regelung offen. Dazu gehören die Einführung eines bundeseinheitlichen Warnsystems, die finanzielle Absicherung der Feuerwehren oder eine Aufwertung des Ehrenamtes. Auch für die grenzübergreifende Zusammenarbeit der Hilfsorganisationen müssten endlich geeignete Regeln gefunden werden. Dass Interesse auch auf tschechischer Seite besteht, zeigt die Tatsache, dass beim Helfertag aus den tschechischen Orten Weipert und Kovarska die Bürgermeisterinnen und Vertreter der Feuerwehren anwesend waren.
Bild zur Nachricht

Copyright © 2006 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!