29.05.2000
Gedenken an Opfer des Kommunismus in Jachymov
(DTPA) JACHYMOV: "Die Hölle von Jachymov" heißt der Pietätakt, der vergangenes Wochenende zum elften Mal im erzgebirgischen Jachymov/Joachimstal bei Karlovy Vary/Karlsbad veranstaltet wurde. Rund 400 ehemalige Gefangene des dortigen Arbeitslagers gedachten der Zeit der kommunistischen Willkür und des Terrors. Gleichzeitig wurde ein acht Kilometer langer Lehrpfad eröffnet, der die Interessenten mit den ehemaligen Urangruben und Lagern für politische Häftlinge aus den 50-er Jahren bekannt macht. Das berichtet der Tschechische Rundfunk. Die Teilnehmer an der Gedenkveranstaltung kritisierten die heutigen Parlamentsparteien wegen eines mangelnden Willens, kommunistische Verbrechen zu ahnden.

Copyright © 2000 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!