17.08.2006
Euregio Egrensis mit vielen Angeboten
(DTPA/FM) ERZGEBIRGE: Die Euregio Egrensis hat ihren Hauptsitz im bayrischen Marktredwitz. In den anderen zu dieser Euroregion gehörenden Gebieten bietet die Euregio Egrensis regelmäßig Sprechstunden an. Dabei gibt es nicht nur Gelegenheit, über Fördermöglichkeiten grenzüberschreitender Projekte zu sprechen, sondern die Projektmanager wie Alexander Dietz haben zumeist auch Angebote für "Otto Normalverbraucher" im Gepäck, die mitunter viel zu wenig bekannt sind. So erinnert er an das EgroNet-Ticket, das sowohl in Sachsen und Bayern, aber auch in Thüringen und Böhmen gilt. Das gemeinsame Nahverkehrssystem verbindet die Länder mit einheitlichem Fahrplan und Fahrpreis. Das Ticket gilt in allen Verkehrsmitteln des öffentlichen Nahverkehrs.
Auch für Radfahrer und Wanderer hat Dietz Angebote im Gepäck: "In den Faltplänen finden Sie zum Beispiel die Radwanderwege der Euregio Egrensis, von denen es zwei gibt. Sie finden dort u.a. die Grenzübergänge und die tschechischen Orte mit deutschen Namen. Das ist kostenlos und wird zu den Sprechstunden mit ausgegeben."
Alle Unterlagen gibt es natürlich auch in den Landratsämtern – und weitere Informationen zu den verschiedensten Angeboten im Internet...

Infos: www.euregio-egrensis.de.

Copyright © 2006 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!