28.07.2006
Exkursionen zur Umweltbildung
(DTPA/MTL) MILTITZ: Im Rahmen des durch die EU-Gemeinschaftsinitiative Interreg IIIa geförderten Projektes "Grenzüberschreitende Vernetzung der Umweltbildung" organisiert das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. zusammen mit der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt Exkursionen nach Nordböhmen und Niederschlesien. Die Angebote richten sich vor allem an sächsische Umweltbildner, Vertreter von Naturschutzverbänden, Umweltbehörden sowie Vereinen und Verbänden im ländlichen Raum. Die Fahrten sollen Themen und Anknüpfungspunkte für neue sächsisch-nordböhmische und sächsisch-niederschlesische Partnerschaften bilden. Wirksamer Umweltschutz fordert Umweltbildung, die nicht an Ländergrenzen halt macht.
Während der Busexkursion "Zwischen Baggerrad und Sonnentau – Vereinbarkeit von Gegensätzen?" zu ausgewählten Standorten für Wirtschaft und Umweltschutz in Nordböhmen am 14. September 2006 werden das Ökologische Zentrum Most, die Rekultivierungsflächen des Braunkohletagebaus Litvinov sowie das Naturschutzgebiet Cerny Rybnik in Kliny besucht. Die Teilnehmer werden mit Umweltschutzseinrichtungen in Nordböhmen bekannt gemacht, die in der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit bereits Partner sind.
Während der zweitägigen Fahrt am 22./23. September 2006 zum Thema "Erhalt genetischer Ressourcen in Niederschlesien" werden die Arbeit des Vereins "Pogranicze" und des "Ekocentrum" in Luban vorgestellt sowie die Wald-Genbank in Kostrzyca besichtigt. Im Landschaftspark Barycz-Tal stehen Initiativen zum Erhalt alter Obstsorten sowie das Projekt zur Wiedereinführung einer alten Hühnerrasse im Mittelpunkt.
Für beide Fahrten ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Der Unkostenbeitrag beträgt für die Exkursion nach Nordböhmen 10 Euro, für die Zweitagesfahrt nach Niederschlesien 30 Euro. Anmeldeformulare und weitere Informationen für die Exkursion nach Nordböhmen sind bei Christina Kreißig per E-Mail kreissig@tira.de oder Telefon 0 37 33 / 67 89 66, für die Fahrt nach Niederschlesien bei Birgit Fleischer unter birgit.fleischer@csb-miltitz.de oder 03 57 96 / 9 71-15 erhältlich. Das komplette Programm ist als Download im Internet unter http://www.csb-miltitz.de oder http://www.lanu.de zu finden.

Copyright © 2006 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!