25.07.2006
Hip-Hop verbindet Kulturen
(DTPA/MTL) PASSAU/ FREYUNG: Passau wird Zentrum für grenzübergreifende "Moves". Nachdem der letzt jährige Hip-Hop-Workshop "Movement!" im Zeughaus ein voller Erfolg war, greift diesmal die United Scene Group (USG) die Idee wieder auf, fügt grenzübergreifende Aspekte hinzu und führt somit die Szene aus Tschechien und Bayern eine Woche lang zusammen. Das Jugendzentrum Zeughaus und verschiedene Plätze in Passau bieten hierfür wieder die ideale Infrastruktur.
2005 wurde von den Mitarbeitern Michael Freund und Edmund Kriegl vom Zeughaus Passau die Präsentation der Jugendkultur HipHop in Passau in den Vordergrund gestellt. Dieses Jahr können die TeilnehmerInnen ihre Fähigkeiten ausbauen und vertiefen und können am Ende ihre Ergebnisse der Öffentlichkeit präsentieren.
Ab dem 21. August gibt es unterschiedliche Workshops für die TeilnehmerInnen. Die 4 Elemente der HipHopkultur Breakdance, Scratching, Rappen und Graffiti sind dabei die Hauptthemen und werden durch täglich wechselnde Referenten wie beispielsweise Dj Aspect und Juggleberry Spin, Beatbox Joker, High Knee von der Breakdance Gruppe "Breakfast" oder auch "DJ Jamaturn" vorgestellt.
Filmvorträge sowie Diskussionsrunden über verschiedenste Aspekte und Problematiken der Hip-Hop-Community, sowie Abendveranstaltungen in Passauer Clubs runden die Woche ab. Am Samstag findet im Zeughaus Passau ein Konzert statt mit Workshop TeilnehmerInnen sowie der Passauer Rapcrew "Das Team" und als Headliner die Tschechische Band "Czechers". Zum Abschluß gibt’s Sonntag noch für alle Hip-Hop Fans aus Nah und Fern das "SummerMOVEMENT Open-Air" in der Hall of Fame in Bay. Haibach.
Die Teilnahme zum Movement Camp 2006 beinhaltet auch die Verpflegung bzw. Unterkunft im Zeitraum der Workshop-Woche. Den Jugendlichen aus dem näheren Umkreis von Passau wird mit verbilligten Kursgebühren entgegengekommen falls diese die Unterkunft nicht beanspruchen sollten. Die weiteren Informationen und Anmeldeformulare finden sich auf der Homepage der USG unter http://www.united-scene-group.net.
Gefördert wird "Movement 06" u.a. durch das Regionalförderprogramm Interreg IIIA, durch das Bundesministerium für Familie und Jugend, der Stadt Passau sowie dem Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds. (Bildquelle: USG)
Bild zur Nachricht

Copyright © 2006 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!