23.05.2000
Benzinpreise steigen
(DTPA) PRAG: Benzin ist in Tschechien und Deutschland erneut teurer geworden. Die Aktiengesellschaft Ceska rafinerska, die über einen Anteil von ungefähr 50 Prozent am tschechischen Treibstoffmarkt verfügt, wird ab heute die Benzinpreise um 1,50 bis 1,80 Kronen (9 bis 10 Pfennig) pro Liter erhöhen. Wie der Sprecher der Gesellschaft bestätigte, steht man unter dem Druck steigender Erdölpreise, der Kursabschwächung der Krone gegenüber dem Dollar und der erhöhten Nachfrage in der Sommersaison.
In Deutschland ist der Benzinpreis gestern um 8 Pfennig pro Liter gestiegen. Der Liter Diesel ist 5 Pfennig teurer. Nach dem Preis für Super Plus hat nun auch der Preis für Super die Zwei-Mark-Grenze überschritten. Die deutschen Mineralölgesellschaften machten den Preisanstieg beim Rohöl für den höheren Benzin-Preis verantwortlich. Ein Barrel Rohöl (159 Liter) wird in Rotterdam derzeit mit 30 Dollar gehandelt.

Copyright © 2000 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!