22.05.2000
Sudetendeutsche werden nicht entschädigt
(DTPA) PRAG: Eine Entschädigung von sudetendeutschen Vertreibungsopfern ist über den deutsch-tschechischen Zukunftsfonds nicht möglich. Wie die Vorsitzende des Verwaltungsrates des deutsch-tschechischen Zukunftsfonds Dagmar Buresova der tschechischen Nachrichtenagentur ctk sagte, läge dies nicht im Aufgabenbereich des Fonds.
Die Sudetendeutsche Landsmannschaft hatte sich vergangene Woche mit einem Projekt beim Fonds gemeldet, dass eine Entschädigung von Vertriebenen vorsieht. Buresova wies unter anderem auf ein Sozialprojekt hin, wonach Opfer nationalsozialistischer Verbrechen humanitäre Hilfe erhalten, darunter auch antifaschistische Sudetendeutsche.

Copyright © 2000 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!