29.06.2006
Neu im Angebot: Grenzüberschreitende Radtouren
(DTPA/FM) BREITENBRUNN: Natur verbindet und macht auch vor Grenzen nicht halt. Am 28. Juni wurde zwischen Breitenbrunn und Bozi Dar die erste grenzübergreifende "NATURA 2000-Tour" eröffnet. Natura 2000 ist ein europäisches Schutzsystem für Gebiete, die von der EU unter Schutz gestellt worden sind.
Ab sofort sind grenzüberschreitende Radtouren auf dem Erzgebirgsplateau möglich. Die größte Attraktion sind zweifelsohne die Halbmeiler Wiesen. Sie gehören zu einem Teil zu Breitenbrunn und zum anderen zu Bozi Dar und werden seit Jahren im Rahmen eines grenzüberschreitenden Projektes gepflegt. Dort sind sehr viele seltene Lebensraumtypen vorhanden, die teilweise auf der roten Liste stehen und die es zu bewahren gilt.
Aufgrund der langjährigen naturnahen Wiesennutzung hat sich ein Mosaik verschiedener Offenland-Lebensräume und einer vielfältigen Flora entwickelt. Schon vor der Wende wurden die wertvollsten Wiesen- und Moorbereiche unter Naturschutz gestellt. Jenseits der Staatsgrenze setzt sich das Gelände auf tschechischem Hoheitsgebiet fort, so dass ein länderübergreifender Biotopverbund entstanden ist.
Bild zur Nachricht

Copyright © 2006 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!