28.06.2006
Arbeitstreffen in der Agentur für Arbeit
(DTPA/MTL) ANNABERG- BUCHHOLZ: Am 27. Juni fand in der Agentur für Arbeit Annaberg-Buchholz ein erstes Arbeitstreffen mit den Direktoren der nordwestböhmischen Arbeitsämter in Karlovy Vary, Most, Louny, Cheb, Sokolov und Chomutov und den Leitern der Arbeitsagenturen in Chemnitz, Plauen, Zwickau und Annaberg-Buchholz sowie Vertretern der Regionaldirektion Sachsen statt.
Nachdem man sich bereits seit mehreren Jahren zu Erfahrungsaustauschen mit den tschechischen Kollegen getroffen hatte, kam es nunmehr bei diesem Arbeitstreffen zu konkreten Handlungsansätzen für eine weitere Zusammenarbeit.
"Wir sind deutlich ein Stück zusammengerückt", sagt Dr. Gerhard Rohde (Bild; Archiv), Leiter der gastgebenden Arbeitsagentur Annaberg-Buchholz. "Ich freue mich, dass wir jetzt Verbindungen schaffen, wo uns früher Grenzen trennten."
Und so sitzen sich die Direktorinnen und Direktoren der grenznahen tschechischen und sächsischen Arbeitsämter und -agenturen gegenüber und schaffen die Voraussetzung für eine unkomplizierte Zusammenarbeit. Sie reden über das, was sie verbindet: die Arbeitsmarktsituation in den jeweiligen Regionen und stellen dabei fest, dass sich die Probleme entlang der Grenze ähneln. Ebenso tauschte man sich über bereits bestehende Projekte aus und nahm diese als Anlass, über eventuelle weitere gemeinsame Projekte nachzudenken.
Darüber hinaus gab es Informationen zu aktuellen Fördermöglichkeiten der EU zur Unterstützung der Wirtschaftsräume Nordwestböhmen und Südwestsachsen. Ein überaus gelungener Start in eine gemeinsame Zukunft, sind sich die Tschechen und die Sachsen einig.
Diesem ersten Arbeitstreffen sollen weitere folgen. Weiter geht die Zusammenarbeit wahrscheinlich bereits in diesem Jahr mit einer Veranstaltung in Tschechien.
Bild zur Nachricht

Copyright © 2006 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!