23.06.2006
Grenzenlose Urlaubsregion
(DTPA/MTL) MARIENBERG: Das Mittlere Erzgebirge begrüßt Radtouristen im Internet jetzt grenzenlos als Urlaubsregion zwischen Chemnitz und Chomutov. Auf http://www.rad.kreis-mek.de erfahren Radfahrer auf deutsch und tschechisch, auf welchen Routen sie die Schönheiten unserer sächsisch-böhmischen Berge am besten entdecken können.
Die 15 beschriebenen Routen mit insgesamt 500 km sind in 3 Kategorien geordnet, für jede Wade das Passende. Auf den Talrouten rollen die Radler entlang der Flüsse recht mühelos durchs Gebirge, während die Panoramarouten mehr Kraft erfordern, dafür aber die prächtigsten Ausblicke bieten. Genießer und Familien mit Kindern sind auf den Familienrouten am besten aufgehoben, die bequem mit der Bahn zu erreichen sind und meist autofreies Radvergnügen ohne größere Steigungen bieten. Für Mountainbiker gibt es einen Link zu den Miriquidi-Trails. Darüber hinaus findet man Informationen zu Gasthäusern, Übernachtungsmöglichkeiten und Fahrradwerkstätten. Es sind auch alle Orte der Region verlinkt, um den interessierten Surfer direkt dorthin zu leiten.
Ziel der Seite ist es, das Erzgebirge unter Radfahrern in Deutschland und Tschechien bekannter zu machen und interessante Routen zu etablieren. Radler im Erzgebirge sollen genauso angesprochen wie die Radfahrer unter den 1,5 Millionen Pragern und in den deutschen Ballungsräumen.
Die Seite richtet sich aber auch an alle Einheimischen, die sich um den Tourismus bemühen.

Copyright © 2006 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!