03.05.2001
Klimakonferenz: Es wird wärmer!
(DTPA/MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Die erste regionale Klimatagung Sachsens fand gestern und heute in Annaberg-Buchholz statt. Sie befasste sich mit der Klimaveränderung und erste Konsequenzen für das Erzgebirge. Grundlage war die erste Klimastudie für Sachsen. Das von der Freien Universität Berlin erarbeitete "Sächsische Klimamodell" geht davon aus, dass es in 40 Jahren etwa doppelt so viel Kohlendioxid in der Atmosphäre geben wird wie heute. Im Ergebnis dessen würden die durchschnittlichen Jahrestemperaturen im Erzgebirge bis zu 2,7 Grad steigen und die Niederschlagsmenge sinken.
Die Veranstaltung ist Auftakt zu einer Reihe weiterer Klimakonferenzen gewesen, die in den nächsten Jahren im Landkreis Annaberg durchgeführt werden sollen.
Bild zur Nachricht

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!