03.05.2001
Firmen dürfen bald Immobilien in Tschechien kaufen
(DTPA/DH) PRAG: Ausländische Unternehmen, die auf dem tschechischen Markt über mindestens eine Filiale oder Vertretung aktiv sind, sollen ab 2002 auch Immobilien auf dem Territorium des Landes erwerben dürfen.
Das sieht ein Entwurf eines novellierten Devisengesetzes vor, der heute vom Kabinett verabschiedet wurde. Ausgenommen vom Kauf sind allerdings weiterhin Wäldern und Landwirtschaftsböden. Das teilte der Regierungssprecher Libor Roucek gestern in Prag mit.
Tschechien komme damit seinen Verpflichtung innerhalb des Assoziierungsabkommens in der OECD und den bilateralen Investitionsschutzabkommen nach.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!