06.05.2001
Mit dem Rad durch Böhmische Dörfer
(DTPA/EA) REGENSBURG: Mit einer Tour durch’s Burgenland des bayerisch-tschechischen Grenzraumes startet „Begegnung mit Böhmen“ seine Radlersaison 2001. Ende Mai schließt sich eine Radreise auf der Hochebene des menschenleeren Nationalparks Böhmerwald an, den viele „ein Kanada vor der Haustüre“ nennen.
Das Konzept der Reisen, die der mehrfach ausgezeichnete Veranstalter „Begegnung mit Böhmen“ (2mal Goldene Palme 2001) zusammen mit dem Evangelischen Bildungswerk Regensburg durchführt, ist es, neben der aktiven Erholung auch eine sympathische Begegnung mit Natur, Kultur und Menschen des faszinierenden Nachbarlandes Tschechien zu ermöglichen.
Ab Juni beginnt jeden Samstag eine Tour: Zum Beispiel entlang der jungen Moldau in die Weltkulturstadt Krumau oder durch’s maleriche südböhmische Teichenland oder ins kulturreiche Bäderdreieck zwischen Karlsbad und Marienbad. Infos zu den achttägigen Reisen, die mit Halbpension, Gepäcktransport und kompetenter Begleitung DM 780 kosten, gibt es bei: „Begegnung mit Böhmen“, Dechbettener Str. 47b, 93049 Regensburg; Tel: 0941-26080; Fax: -26081. Oder unter www.boehmen-reisen.de

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!