16.05.2000
Anhaltende Dürre führt zu Einschränkungen
(DTPA) PRAG: Die anhaltend hohen Temperaturen der zurückliegenden Wochen haben extreme Trockenheit und somit eine erhöhte Waldbrandgefahr verursacht. So gilt im mittelböhmischen Nymburk und im nordböhmischen Decin/Tetschen seit letzter Woche bereits ein generelles Verbot zum Betreten der Wälder außerhalb der dafür vorgesehenen Wanderwege. Vaclav Polak vom Nymburker Umweltschutzreferat wiederum gab am Montag zur Begründung dieser Maßnahme gegenüber der Nachrichtenagentur CTK bekannt, dass "im Kreis in der letzten Zeit bereits rund 11 Hektar Wald verbrannt seien."

Copyright © 2000 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!