08.05.2006
Vorstellung des designierten Generalsekretärs
(DTPA/MTL) DRESDEN: Am 3. Mai trafen sich in Dresden die Vorsitzenden und die Geschäftsführer der sächsisch-tschechischen Euroregionen, sowie Vertreter des Freistaates Sachsen und der Tschechischen Republik um den designierten Generalsekretär der Arbeitsgemeinschaft Europäischer Grenzregionen kennen zu lernen und sich selbst vor zu stellen.
Im Herbst diesen Jahres wird Jens Gabbe, der bis heute dieses Amt inne hat, in den Ruhestand treten. Jens Gabbe hat seit nahezu 40 Jahren grenzüberschreitende Zusammenarbeit aufgebaut, gelebt und die Euroregionen in ihren Bemühungen im wahrsten Sinne des Wortes mit Rat und Tat unterstützt, auch „vor Ort“.
Gerade die Euroregionen, die sich nach der Wende im Osten Deutschlands etablierten und die an den damaligen „Außengrenzen“ der EU mit besonderen Schwierigkeiten um zu gehen hatten, durften seine uneingeschränkte Unterstützung erfahren. Aber nicht nur als Praktiker der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit hat er sehr erfolgreich gewirkt. Viel mehr hat er durch seine guten Kontakte zur KOM und zum EP maßgeblich zur guten Vorbereitung der EU – Gemeinschaftsinitiativen beigetragen, insbesondere zum Interregprogramm.
Seine Nachfolge soll nun der 41 jährige Spanier Martin Guillermo antreten, der bereits seit 7 Jahren eng mit der AGEG zusammenarbeitet. Guillermo, der neben Medizin, Geologie und Politikwissenschaften studierte, sammelte grenzüberschreitende Erfahrungen in der Landesregierung der Provinz Extremadura, in der er für Regionalpolitik und Kohäsion verantwortlich war. Ihm oblag die Leitung eines LACE – TAB - Büros in Extremadura, insbesondere für die Zusammenarbeit mit Frankreich und Portugal.
Martin Guillermo hat sich zum Ziel gesetzt, die künftige Arbeit als Generalsekretär der AGEG im Sinne seines Vorgängers fort zu setzen und den engen Kotakt mit den Regionen zu pflegen. Der Unterstützung der sächsisch-tschechischen Euroregionen darf er dabei gewiss sein.

Bild (v.l.): Jens Gabbe, Generalsekretär der AGEG, Hans-Jürgen Evers, Ehrenpräsident der Euroregion Elbe/Labe, Martin Guillermo, Albrecht Kohlsdorf, Vorsitzender Euroregion Erzgebirge, Victor Freiherr von Malchus, Präsidium AGEG, Dr. Thassilo Lenk, Vorsitzender Euregio Egrensis (Quelle: Euroregion Erzgebirge)
Bild zur Nachricht

Copyright © 2006 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!