25.04.2006
Weiterbau der B 178 im Sommer 2006 möglich
(DTPA/MT) DRESDEN: Für den raschen Weiterbau der B 178 in der Lausitz zeichnet sich jetzt eine Lösung ab. Das Bundesverkehrsministerium hat die Bereitstellung von EFRE-Mitteln in Höhe von 36 Mio. Euro für den Weiterbau der Bundesstraße zwischen Löbau und Nostitz in Aussicht gestellt.
„Ich bin froh über dieses Signal“, sagte Sachsens Staatsminister Thomas Jurk, „sobald unser Antrag genehmigt ist, werden wir sofort anfangen zu bauen. Denn gerade für eine schwach entwickelte Region ist eine starke Infrastruktur lebensnotwendig.“
Die Verkehrsader sei auch als Anbindung an das tschechische Schnellstraßennetz wichtig, gerade beim Zusammenwachsen der Europäischen Union. Der zu bauende vierstreifige 6,3 Kilometer lange Abschnitt verkürzt die Lücke zwischen Löbau und der A 4 von elf auf fünf Kilometer. Für die Strecke besteht bereits seit Mitte 2004 Baurecht. Minister Thomas Jurk geht von einem Baubeginn noch in diesem Sommer aus.

Copyright © 2006 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!