21.04.2006
Verleihung des František Kriegel Preises
(DTPA/Ben) PRAG: Am 1. Juni wird in Prag der „František Kriegel Preis“ vergeben. Preisträger ist der kurdische Arzt, Publizist und Unternehmer Dr. Yekta Uzunoglu. Die Auszeichnung ist eine Anerkennung an dessen jahrelangen Kampf für Menschenrechte unter dem kommunistischen Regime der Tschechoslowakei.
Den „František Kriegel Preis“ gibt es bereits seit 1987. Er wird traditionell an Menschen überreicht, die hohe persönliche Risiken eingehen, um anderen Menschen in ihrer Not zu helfen. Schirmherr der Preisverleihung ist die Stiftung „Charta 77“.

Copyright © 2006 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!