25.04.2001
Tschechische Auszeichnung postum für Willy Brandt
(DTPA/DH) BERLIN/PRAG: Der frühere Kanzler der Bundesrepublik Deutschland, Willy Brandt, ist gestern postum mit dem "Weissen Löwen" ausgezeichnet worden. Der "Weisse Löwe" ist die höchste Auszeichnung der Tschechischen Republik, berichtet der Rundfunk in Prag. Der 1992 Verstorbene erhielt den Orden "für hervorragende Verdienste um das Wohl der Tschechischen Republik".
Der Botschafter Tschechiens in Deutschland, Frantisek Cerny, übergab die Auszeichnung gestern stellvertretend an den amtierenden Bundeskanzler Gerhard Schröder in Berlin. Die Auszeichnung werde an Brandt als den "großen deutschen Europäer" vergeben, sagte Cerny. Willy Brandt war 1969-1974 Bundeskanzler einer SPD/FDP-Koalition. 1973 schloss er im Rahmen seiner Ostpolitik auch mehrere Verträge mit der damaligen CSSR.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!