22.04.2001
Das dritte Leben eines vergessenen Hauses
(DTPA/MT) SCHWARZENBERG: Schwarzenberg hat bald ein „Europäisches Kunst- und Medienzentrum“. Am 7. Mai soll es eröffnet werden. Betrieben wird es durch den Kunst- und Medienzentrum Anne Frank e.V., den Medien Cooperative e.V., das Böhmisch-Sächsische Netzwerk Jugend und Medien und die Künstlergruppe Zone.
Mit Zentrum zieht wieder Leben in ein stadtbekanntes Gebäude (Bild) ein. Das Haus war zu DDR-Zeiten ein Kindergarten. Nach der Wende diente es kurzzeitig als Schulgebäude und wurde gelegentlich für ABM-Projekte genutzt.
Bis zur Eröffnung am 7. Mai wollen Künstler aus Schwarzenberg und Karlovy Vary im Rahmen eines Workshops das Treppenhaus gestalten.
Bild zur Nachricht

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!