22.02.2006
Anklage wegen Totschlags
(DTPA/MT) CHEMNITZ: Gegen einen 20-jährigen Tschechen führt die Staatsanwaltschaft Chemnitz ein Ermittlungsverfahren wegen Totschlags. Ihm wird zur Last gelegt, in den Abendstunden des 18.02.06 in der Wohnung einer Bekannten in Chemnitz deren 2 Monate alten Säugling mit der Faust geschlagen zu haben, so dass das Kind an den dadurch erlittenen Kopfverletzungen verstarb.
Der Mann ist zu den Schlägen geständig und gibt an aus Verärgerung gehandelt zu haben, weil das Kind seine Milch nicht trinken wollte.

Copyright © 2006 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!