09.05.2000
Präsident Havel in Deutschland
(DTPA) PRAG/BERLIN: Der tschechische Staatspräsident Vaclav Havel besucht heute zum ersten Mal offiziell die Bundesrepublik Deutschland. Er wolle seine viertägige Reise als zukunftsorientiert verstanden wissen, machte Havel am Montag in Prag deutlich. Diese Absicht wird der Besuch des Koordinierungszentrums für deutsch-tschechischen Jugendaustausch und des Bohemicums der Universität in Regensburg unterstreichen. Außerdem wird Havel vor allem des 55. Jahrestages des Endes des Zweiten Weltkrieges gedenken, das Schloss Cäcilienhof bei Potsdam sowie das ehemalige KZ Sachsenhausen besuchen. In Berlin trifft Havel unter anderem mit Bundespräsident Johannes Rau und Bundeskanzler Gerhard Schröder zusammen.
Zuvor war Havel bereits mehrmals als tschechischer Präsident in der BRD, nicht jedoch innerhalb eines offiziellen Staatsbesuches.

Copyright © 2000 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!