11.04.2001
Finanzminister Pavel Mertlik zurückgetreten
(DTPA/DH) PRAG: Der tschechische Finanzminister und stellvertretende Ministerpräsident Pavel Mertlik ist gestern zurückgetreten. Grund sei der geringe Einfluss, den er auf die Regierungsarbeit nehmen konnte, zitiert ihn die Zeitung „Lidové noviny“. Mit ihm werden auch der stellvertretende Finanzminister Jan Mladek und weitere Mitarbeiter das Ministerium verlassen. Wie es nach dem Ausscheiden Mertliks aus dem Kabinett mit dem Privatisierungsprogramm der Regierung weitergehen soll, ist Medienberichten zufolge nicht bekannt.
Die Tschechische Krone reagierte auf die ausgelöste Regierungskrise mit einem Kursabfall.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!