15.01.2006
ZDF-Doku: „Zwischen Kloster und Kalaschnikow
(DTPA/MT) MAINZ: Unter dem Titel "Winterreise - Von Usedom ins Gletschereis" bringt das ZDF am 17. und 31. Januar, jeweils 20:15 Uhr eine filmische Winterreise entlang der deutschen Ostgrenze.
Im ersten Teil „Zwischen Kloster und Kalaschnikow“ begegnet ZDF-Reporter Thomas Euting im tschechischen Kloster Osek einem deutschen Abt. Bernhard Thebes weiß, dass er bald sterben wird, und er will darüber sprechen. Der ZDF-Reporter zeichnet das Porträt eines großartigen Mannes, der einst angetreten war, Nord-Böhmen zu missionieren und nun in einer Kirche, die Platz für 2000 Menschen bietet, vor einem Dutzend Gläubigen predigt. Die Kamera begleitet den Abt hautnah, zeigt, wie rührend er sich um die Ärmsten der Armen kümmert und wie er sich mit seiner heiteren Stärke mit dem Thema Sterben und Tod beschäftigt.
Der zweite Teil trägt den Titel „Zwischen Mafia und Maulwürfen“ und wird am 31. Januar gesendet.

Copyright © 2006 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!