06.04.2001
Keine MKS-Schutzmaßnahmen mehr an den Grenzen
(DTPA/DH) PRAG: Ab heute wird es an den Grenzen zur Tschechischen Republik keine besonderen Schutzmaßnahmen mehr gegen die Einschleppung der Maul- und Klauenseuche geben. Die Zentrale Seuchenkommission der Tschechischen Republik hatte gestern in eine Sitzung entschieden, die Desinfektion von einreisenden Fahrzeugen und Personen einzustellen, berichtet die Prager Tageszeitung MF Dnes.
Nicht keimfreie Fleisch- und Milchprodukte aller Art können jedoch auch weiterhin bei der Einreise nach Tschechien beschlagnahmt werden.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!