15.11.2005
Dr. Eckhard Thiele bekommt „GRATIAS AGIT"
(DTPA/MT) BERLIN: Dr. Eckhard Thiele bekommt den Preis des Außenministeriums der Tschechischen Republik „GRATIAS AGIT" für seine Verdienste um den guten Ruf der Tschechischen Republik im Ausland. Die Auszeichnung wird vom Botschafter, Dr. Boris Lazar, am 16. November in der Botschaft der Tschechischen Republik Berlin überreicht.
Dr. Eckhard Thiele, Jahrgang 1944, studierte Bohemistik und Russistik an der Universität Leipzig und ist seitdem als Übersetzer, Herausgeber und Lektor tätig. Der seit seiner Kindheit an den Rollstuhl gebundene Thiele übersetzte mehr als 30 Werke aus dem Tschechischen. Besonders hervorzuheben ist weiterhin die von ihm verfasste Capek-Biographie. Gleichzeitig ist er Mitherausgeber und Redaktor der in Deutschland erscheinenden „Tschechischen Bibliothek“ (DVA), für die er unermüdlich im Einsatz ist (http://www.tschechische-bibliothek.de).
Für sein leidenschaftliches Engagement, die Schönheit der tschechischen Literatur und damit den guten Ruf der Tschechischen Republik zu verbreiten, wurde ihm dieses Jahr der Preis GRATIAS AGIT zuerkannt. Da Herr Dr. Thiele am 23. Juni dieses Jahres zur feierlichen Übergabe des Preises durch den Außenminister der Tschechischen Republik Cyril Svoboda in Prag aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend sein konnte, wird ihm nun die ihm zustehende Ehrung nachträglich gewährt.

Copyright © 2005 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!