10.11.2005
Trickdiebe in Blumengeschäften unterwegs
(DTPA/MT) ANNABERG- BUCHHOLZ/ SCHLETTAU: Drei Blumengeschäfte in Annaberg- Buchholz und Schlettau sind am Mittwochnachmittag (09.11.) auf Trickdiebe hereingefallen. Die Masche der Täter: Ein Mann lockt die Verkäuferin zu einem Beratungsgespräch vors Haus. Derweil plündern die Komplizen im Geschäft die Kasse. Knapp 800 Euro wurden auf diese Weise gestern gestohlen.
Die Täter sprachen gebrochen deutsch, mit vermutlich tschechischem bzw. polnischem Akzent. Zwei waren ca. 1,80 Meter, der dritte ca. 1,65 Meter groß, alle drei von gepflegter Erscheinung. Einer hatte dunkelblondes, die beiden Anderen schwarzes Haar. Einer der größeren Männer hatte eine auffallende Narbe vom rechten Augenwinkel bis fast zur Schläfe reichend. Es ist zu vermuten, dass die Täter mit einem Fahrzeug unterwegs waren und auf der B 101 nach Schlettau fuhren.
Die Polizei bittet, dass sich Zeugen melden. Hinweise werden im Polizeirevier Annaberg-Buchholz, Klosterstraße 16, Telefon 03733/880, entgegengenommen.
Bild zur Nachricht

Copyright © 2005 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!