25.10.2005
Euro-Gymnasium zieht ins Lehrerseminar
(MT) ANNABERG- BUCHHOLZ: Das Evangelisches Euro-Gymnasium Erzgebirge kann in das ehemalige königlich-sächsische Lehrerseminar einziehen. Am 24. Oktober übergab der Annaberger Landrat Jürgen Förster die Urkunde des Nutzungsvertrages an den Vorsitzenden des Vereins Evangelisches Euro-Gymnasium Erzgebirge e.V., Christian Drechsler.
„Nach langwierigen Verhandlungen mit Behörden und Banken konnten von uns alle Vertragsbedingungen erfüllt und die Finanzierung des Bauvorhabens sichergestellt werden“, heißt es vom Schulverein. Und weiter: „Die vor uns liegende Aufgabe ist riesig, aber die Mühen der letzten Jahre waren nicht geringer. Deshalb vertrauen wir darauf, dass dieses Vorhaben mit Gottes Hilfe im Laufe des Jahres 2007 zum Wohle der Schülerinnen und Schüler des Evangelischen Gymnasiums Erzgebirge vollendet werden kann.“
Der Vorstand des Schulvereins dankt allen, die ihm auf dem bisherigen Weg geholfen haben.

Copyright © 2005 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!