14.10.2005
Politik- und Regionalwissenschaftliches Symposium
(DTPA/CG) CHEMNITZ: Am 28. Oktober 2005 findet an der Technischen Universität Chemnitz das 9. Politik- und Regionalwissenschaftliche Symposium statt. Thema: Mehr als ein Jahr nach der EU-Osterweiterung – Konsolidierung oder neue Herausforderungen in den ostmitteleuropäischen Staaten?
Das Ziel dieser internationalen Fachtagungen ist es, aktuelle politik- und regionalwissenschaftlichen Themen aufzugreifen und zu diskutieren. Erstmals fand das Symposium im Jahr 1997 statt. Damals ging es um das Thema „Grenzübergreifende Kooperation im östlichen Mitteleuropa“.
Die jährlich externen Forschungsseminare für Assistenten, Doktoranten und Examenskandidaten werden u. a. die Forschungsschwerpunkte Deutsche Europapolitik, Europäische Integration und Transatlantische Beziehungen aufgegriffen. Einige der dabei gewonnen Erkenntnisse werden veröffentlicht.

Copyright © 2005 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!