26.03.2001
Havel: Europa sollte nicht den Lehrmeister spielen
(DTPA/DH) PRAG: Das Europa der Zukunft müsse als Ideenlieferant fungieren, der sich mehr als bisher mit den Zweideutigkeiten des Zivilisationsprozesses beschäftigen sollte. Das schrieb Präsident Václav Havel in einem Essay, das am Wochenende in der Tageszeitung „MF Dnes“ veröffentlicht wurde.
Europa dürfe nicht wie bisher als Lehrmeister auftreten, der dem Rest der Welt etwas aufzwinge, so Havel.
Aufgabe sei es, das Gute der Zivilisationsprozesse vom Schlechten zu trennen, an sich selbst zu arbeiten und damit als gutes Beispiel und Inspiration zu dienen. Havel kritisierte, dass die historische Chance der Osterweiterung der Europäischen Union von zu vielen technischen Details überlagert werde, geistige und politische Dimensionen rückten damit leider in den Hintergrund.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!