27.09.2005
Eurosportfest der Förderschulen
(DTPA/MTL) ANNABERG- BUCHHOLZ: Bereits zum 12. Mal in Folge findet am 1. Oktober in der Annaberg-Buchholzer "Silberlandhalle" das Eurosportfest der Schulen für geistig Behinderte mit teilnehmenden Einrichtungen aus Sachsen und Böhmen statt. Die Eröffnung der Veranstaltung, zu der 350 Teilnehmer erwartet werden, ist für 9:30 Uhr geplant.
Eingeladen sind dazu der Landrat des Landkreises Annaberg, Jürgen Förster, die Oberbürgermeisterin der Großen Kreisstadt Annaberg-Buchholz, Barbara Klepsch sowie Vertreter des Regionalschulamtes Chemnitz und des Sächsischen Kultusministeriums.
Die Schüler der Förderschulen aus Chomutov, Marienberg, Zwickau, Frankenberg, Aue, Kleinwachau-Radeberg, Stollberg, Chemnitz, Freiberg, Riesa, Schwarzenberg, Döbeln, Zettlitz und von der gastgebenden "Christian-Felix-Weiße" Schule aus Annaberg-Buchholz werden sich u.a. in Sportarten wie Dreierhopp, Korbwurf, Pedalofahren oder Schlängellauf messen.
Ermittelt werden die Sieger und Platzierten aus den Bereichen Unter-, Mittel-, Ober- und Werkstufe im Alter zwischen 6 bis 21 Jahren.
Die Siegerehrung (Beginn 13:00 Uhr) hält für die Sportler neben Pokalen, Medaillen, Urkunden und T-Shirts auch ein buntes Showprogramm bereit.
Gefördert wird das Eurosportfest durch die Euroregion Erzgebirge, die Sparkassenstiftung der Sparkasse Erzgebirge sowie aus Eigenmitteln des Fördervereins der Förderschule für geistig Behinderte "Christian-Felix-Weiße" Annaberg-Buchholz.
Gäste sind zur Veranstaltung herzlich eingeladen.

Copyright © 2005 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!