21.03.2001
Buchmesse startet morgen
(DTPA/DH) LEIPZIG: Die zweitgrößte Buchmesse Deutschlands öffnet morgen auf dem neuen Messegelände für vier Tage ihre Pforten. Zu den Neuausstellern unter den Großverlagen zählen Schöffling & Co., der Deutsche Taschenbuch Verlag, Herder, die Patmos-Gruppe, Dorling Kindersley Deutschland, Ferdinand Schöningh, BMG Wort und Uccello im Hörbuchsegment. Auch ausländische und regionale Verlage werden auf der Messe vertreten sein. Aus Tschechien werden 47 Verlage und
Kulturinstitutionen ihre Neuerscheinungen und Raritäten präsentieren.
Vorstellen werden sich und ihre Programme auch die ARD-Hörfunkanstalten, der Sender DeutschlandRadio, BOL und das ZDF mit seinem Kultursender 3sat. Erstmals wird am Messedonnerstag auf den Kulturwellen der ARD live aus Leipzig die "ARD-Radionacht der Hörbücher" gesendet werden.
Seinen 10. Geburtstag feiert im März 2001 "Leipzig liest", das zeitgleich zur Messe stattfindende Literaturfest. Zum Jubiläum werden hunderte Schriftsteller aus dem In- und Ausland erwartet.
Fortgesetzt wird die Zusammenarbeit mit dem Literarischen Colloquium Berlin, das Thema heißt
diesmal: "European Transfer". Autoren wie Steward O'Nan, Valerie Wilson Wesley oder Louis
Begley, der als Festredner heute Abend zur Eröffnung der Messe im Gewandhaus sprechen wird, kommen nach Leipzig.
In diesem Jahr muss die Leipziger Buchmesse erstmals gegen einen Konkurrenten antreten, das gleichzeitig in Köln stattfindende Literaturfest.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!