01.09.2005
Freiwilliges Ökologisches Jahr gestartet
(DTPA/FM) SCHLETTAU: Am 1. September begann das Freiwillige Ökologische Jahr 2005/06 im Naturschutzzentrum Schlettau/Dörfel mit einem Einführungsseminar. Dieses endete am Nachmittag mit einem Arbeitseinsatz auf dem Gelände des Naturschutzzentrums.
Die Teilnehmer, darunter auch ein Mädchen aus Tschechien, pflegten einen in den letzten 15 Jahren gepflanzten Obstbaumbestand, der eine Art Genpol darstellt und aus alten, für das Erzgebirge typischen Sorten gezüchtet wurde. Für die Jugendlichen, die einen der wenigen angebotenen Plätze erhielten, dient das Jahr oft als Überbrückung zwischen Schule und Lehre bzw. Studium und zur Berufsorientierung und –findung. Es ist aber auch eine Möglichkeit zur Vermeidung von Arbeitslosigkeit. Auf alle Fälle ist es in den Augen aller Teilnehmer eine sinnvolle Beschäftigung.
Am 2. September trennen sich die jungen Leute und gehen in ihre Einsatzstellen im Regierungsbezirk Chemnitz, wo sie sich für ein Jahr dem Natur- und Umweltschutz, dem ökologischen Landbau oder der Umweltpädagogik widmen.
Bild zur Nachricht

Copyright © 2005 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!