17.03.2001
Volksabstimmung über EU-Beitritt in Tschechien ?
(DTPA/DH) PRAG: Der tschechische Außenminister Jan Kavan hat gestern eine Volksabstimmung über den EU-Beitritt des Landes gefordert.
Seine Partei, die sozialdemokratische CSSD, werde sich nach den Beitrittverhandlungen mit Brüssel für ein Referendum einsetzten, berichtet die Tageszeitung Mlada Fronta Dnes. Kavan erhoffe sich dabei eine Befürwortung der EU-Mitgliedschaft von mehr als 60 Prozent. Noch müsse Aufklärungsarbeit geleistet werden, da nach einem Beitritt des Landes mit zahlreichen Preiserhöhungen zu rechnen sei.
Kavan bezeichnete die derzeitige EU-Skepsis jedoch als «provinzielle tschechische Perspektive». Speziell ODS-Chef und Oppositionsführer Václav Klaus hatte sich in der Vergangenheit mehrfach besorgt über den Weg Tschechiens in die europäischen Strukturen geäußert.
Bei einer Meinungsumfrage Ende letzten Jahres hatten sich knapp 60 Prozent der Befragten für einen Beitritt Tschechiens in die EU ausgesprochen.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!