15.03.2001
Skinheads wegen Überfalls auf Roma verurteilt
(DTPA/DH) PRAG: Sechs Skinheads sind gestern von einem Prager Gericht zu einer Freiheitsstrafe zwischen 18 und 30 Monaten verurteilt worden. Die Verurteilten hatten zufor eine Gesellschaftsfeier von Angehörigen der Roma-Minderheit überfallen.
Gegen 15 weitere Skinheads wurden Bewährungsstrafen zwischen 10 und 24 Monaten verhängt, zwei Angehörige der rechten Szene wurden freigesprochen.
Die 23 Skinheads hatten die Gastwirtschaft in Ceské Budejovice (Budweis) im November 1999 mit "Sieg-Heil"-Rufen gestürmt und die Roma mit Steinen und Flaschen beworfen. Dabei wurden sechs Menschen verletzt, es entstand mittelschwerer Sachschaden. Mehrere der Täter waren unter 18 Jahre alt.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!