13.03.2001
PDS fordert Zusammenarbeit von Euroregionen
(DTPA/MT) DRESDEN: Nach Abschluss ihrer Informationsreise in die Region Aachen schlagen PDS-Landtagsabgeordneten aus Sachsen eine Zusammenarbeit der Euroregionen Rhein-Maas (Nordrhein-Westfalen) und Neiße (Sachsen) vor.
Ingrid Mattern dazu: "Zur Zeit erfolgt im Raum Aachen eine neue Ausrichtung des Strukturwandels im Rahmen der Euroregion Rhein-Maas. Im Drei-Ländereck von Holland, Belgien und Deutschland soll es künftig zur Profilierung der Euroregion kommen. Man wird dort künftig gemeinsame Kommunalparlamente bilden. Es existieren bereits grenzüberschreitende kommunale Zweckverbände, die Handwerkskammern kooperieren untereinander und arbeiten auf eine euroregionale Entwicklungsgesellschaft hin."
Die Euroregion Neiße, die wie die Euroregion Rhein-Main in einem Drei-Länder-Eck liegt, sollte sich nach Ansicht der PDS-Politiker zu einem Erfahrungsaustausch entschließen. Die Bereitschaft zu einer Kooperation mit dieser sächsischen Euroregion wurde den PDS-Leuten von Seiten der Aachener Verantwortungsträger signalisiert.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!