08.03.2001
Rittersgrün feiert mit tschechischen Partnern
(DTPA/MT) RITTERSGRÜN: Das Programm für das Festjahr "750 Jahre Rittersgrün" steht fest. Die Finanzierung der einzelnen Veranstaltungen ist weitestgehend gesichert. Das teilte das Festkomitee gestern mit.
Höhepunkt wird die Festwoche vom 29. Juni bis 8. Juli sein. Hier wollen die Rittersgrüner wiederum am 8. Juli mit einem historischen Festumzug tausende Besucher in die Erzgebirgsgemeinde locken. Der Festumzug anlässlich der "850-Jahrfeier" von Schwarzenberg im vergangenen Jahr hat nach Ansicht von Dr. Bernd Hentschel Maßstäbe gesetzt. Doch Hentschel, Leiter der Arbeitsgemeinschaft Festumzug, ist sich sicher: "Der Rittersgrüner Festumzug wird mit vielen Attraktionen dem von Schwarzenberg ebenbürtig werden." Mit 1100 Darstellern, 12 Kapellen und 150 Pferden wird ein Festumzug zu sehen sein, in dem viel Liebe zum Detail steckt.
Während des gesamten Festjahres ist die tschechische Partnergemeinde Nova Role (Neu Rohlau) bei mehreren Veranstaltungen präsent. Am 7. Juli wird es den böhmischen Markttag mit Gewerbetreibenden aus Nova Role geben. Orchester aus Nova Role werden in Rittersgrün spielen. Aber auch aus Prag und Karlovy Vary (Karlsbad) werden Künstler erwartet.
Rittersgrün liegt am Fuße des Fichtelbergs unmittelbar an der deutsch-tschechischen Grenze.

Bild: Das Sächsisches Schmalspurbahn-Museum Rittersgrün wird das Festzentrum sein
Bild zur Nachricht

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!