11.06.2005
Mit Neugier und Sympathie zu den Nachbarn
(DTPA/MTL) REGENSBURG: Kulturwanderungen in der Zips und der Hohen Tatra, Radeln entlang der Moldau, auf Spuren der Dichter durch die bunten Weindörfer und Renaissance-Städte in Südmähren, Wandern in den Beskiden oder im Böhmerwald, Künstlerwelten erleben bei der mit der „Goldenen Plame 2005“ preisgekrönten Stadtreise „Prager Avantgarde“ ...
Vor unserer Haustüre im Osten lassen sich großartige Kulturlandschaften erkunden. Seit 1990 bietet „Begegnung mit Böhmen“ in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Bildungswerk Regensburg Reisen in Tschechien und der Slowakei an. Es sind anregende und intensive Begegnungsreisen, die sich mit neugierigem Respekt den Menschen und den Dingen in den Nachbarländern nähern. Kompetente und unterhaltsame Landeskenner begleiten Gruppen von 10 bis 18 Personen abseits des gängigen Tourismusstromes.
Ausführliche Reisebeschreibungen finden Sie unter http://www.boehmen-reisen.de.

Copyright © 2005 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!