15.06.2005
Festival und Prag-Tage in Berlin
(DTPA/FM) BERLIN: Das Tschechische Zentrum Berlin veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Senat von Berlin sowie den Bezirksämtern von Prag-Smichov und Berlin-Neukölln ein Festival Tschechischer Kunst und Kultur. Dieses ist zugleich auch eine Veranstaltung der Prag-Tage in Berlin im Rahmen des zehnjährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft. Am 15. Juni (19 Uhr) gibt es ein 70-minütiges Konzert im Bärensaal im Alten Stadthaus. Das Stück für für Gitarre, Stimme und Orff-Instrumente nennt sich „Vivat Comenius“. Es gehört zu den bedeutendsten künstlerischen Projekten Tschechiens der letzten 15 Jahre. 2005 war bereits die 600. Aufführung. Dem Projekt liegt die Idee zugrunde, den letzten Willen von J. A. Comenius zu erfüllen und sein Werk „Allgemeine Beratung über die Verbesserung der menschlichen Dinge“ einem breiten Publikum vorzustellen. Das Konzert wurde bislang bereits in 30 Ländern auf vier Kontinenten aufgeführt. Es wurde mit zahlreichen bedeutenden Preisen, u. a. einem Preis der UNESCO, ausgezeichnet.

Copyright © 2005 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!