06.03.2001
Fahrzeuge aus der EU sollen "desinfiziert" werden
(DTPA/DH) PRAG: Die tschechische staatliche Veterinärverwaltung hat heute dem Landwirtschaftsministerium empfohlen, an den Grenzen zu Deutschland und Österreich alle einreisenden Fahrzeuge zu desinfizieren, sollte das Auftreten der Maul- und Klauenseuche in einem der EU-Länder bestätigt werden. Das meldet der Tschechische Rundfunk. Mit weiteren Maßnahmen hat sich die Zentrale Seuchenkommission des Agrarministeriums heute befasst.
Bisher ist in Tschechien noch kein Fall der Maul- und Klaunseuche bzw. BSE bekannt geworden.
Unterdessen hat die Europäische Union entschieden, auch Tschechien in die Gruppe jener Staaten einzuordnen, in denen BSE-Vorkommnisse als "sehr wahrscheinlich" gelten.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!