03.06.2005
Letzter Tag mit tschechischen Gastschülern
(DTPA/AU) BREITENBRUNN: Am 3. Juni endete an der Breitenbrunner Mittelschule eine Tradition. Zum vorerst letzten Mal trafen zwölf tschechische Schüler aus den beiden Schulen in Nova Role und Touzim ein um hier am Unterricht und dem Nachmittagsprogramm teilzunehmen. Bereits seit drei Jahren bestand dieses Projekt, dass vor allem dem Abbau von Vorurteilen auf beiden Seiten dienen sollte. An jedem ersten Freitag im Monat machten sich Schülergruppen auf um eine der drei beteiligten Schulen zu besuchen. Gefördert wurde dieses Projekt über den Kleinprojektfond Interreg III A von Euregio Egrensis. Doch eben diese Förderung läuft jetzt aus. Laut Lehrerin Katrin Pönitz soll jedoch versucht werden über andere Sponsoren die Möglichkeit des gegenseitigen Kennenlernens aufrecht zu erhalten. Die Breitenbrunner Mittelschule pflegt bereits seit langem Freundschaften ins Nachbarland. Aus diesem Grund wird hier auch ein Neigungskurs Tschechisch angeboten in dem interessierte Schüler die Sprache und das Land näher kennen lernen können. Zum Bestandteil des Kurses gehörten bisher auch die genannten Ausflüge nach Nova Role und Touzim. Im Juli ist die letzte Fahrt nach Tschechien geplant, danach heißt es leider erst einmal Abschied nehmen von den gefundenen Freunden. Nur die gemeinsam gemachten Erfahrungen und Erlebnisse kann ihnen mit Sicherheit keiner mehr nehmen.

Bild: Martin Bubal, Schüler aus Nova Role
Bild zur Nachricht

Copyright © 2005 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!