14.05.2005
Bundeskanzler Schröder reist nach Prag
(DTPA/MT) BERLIN: Bundeskanzler Schröder reist am 17. Mai nach Warschau und wird dort am Gipfel der Staats- und Regierungschefs des Europarates teilnehmen, der vom 16. bis 17. Mai im Königlichen Schloss stattfindet. Im Anschluss an den Gipfel fliegt der Bundeskanzler weiter nach Prag und Terezin, ehemals Theresienstadt.
In Prag wird er zum ersten Mal zu einem Gespräch mit dem neuen tschechischen Ministerpräsidenten, Jiri Paroubek, zusammentreffen. Im Mittelpunkt des Meinungsaustausches werden bilaterale, europapolitische und internationale Themen stehen.
Nach ihrem Treffen werden der Bundeskanzler und Ministerpräsident Jaroubek in Theresienstadt anlässlich des 60. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers der Opfer gedenken.

Copyright © 2005 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!