02.03.2001
Volkszählung läuft bis 15. März
(DTPA/DH) PRAG: Gestern begann in ganz Tschechien der zweite Teil der ersten Volkszählung des Landes. Knapp 10 Millionen Tschechen sind aufgerufen, Angaben über Person sowie Wohn- und Arbeitsverhältnisse zu machen.
Die "Zählkommissare" sind nun noch bis zum 15. März in allen Städten und Dörfern unterwegs, um die bereits ausgeteilten Fragebögen einzusammeln. Durch das Gesetz sind die Tschechen verpflichtet, die Fragebögen wieder abzugeben. Auch Ausländern, selbst wenn sie nur als Touristen unterwegs sind, werden um freiwillig Angaben gebeten.
Die Volkszählung rief heftige Diskussionen bezüglich des Umgangs mit dem Datenschutz hervor.
Das Ergebnis der Erhebung wird mit Spannung erwartet, da beispielsweise die Anzahl über die in Tschechien lebenden Minderheiten, speziell die der Roma, bisher nur geschätzt werden konnte.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!