21.04.2005
Schüler nehmen Sitze der Europaabgeordneten ein
(DTPA/FM) STRASSBURG: Schüler aus allen 25 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union treffen sich am 8. Mai im Europäischen Parlament in Straßburg zu einem „Euroscola-Tag“. Bei der Auswahl der Teilnehmer aus Deutschland hat sich das Europäische Parlament für Dresden entschieden. So fahren 30 Schülerinnen und Schüler des Romain-Rolland-Gymnasiums, des Gymnasiums Dresden-Plauen und des St.-Benno-Gymnasiums vom 7. bis 9. Mai nach Straßburg. Das Euroscola-Programm wurde vom Europäischen Parlament ins Leben gerufen, um Jugendlichen die Europäische Union, ihre Rolle, Organisation und Funktionsweise und ihre Bedeutung für die Zukunft der Jugendlichen näher zu bringen. Regelmäßig organisiert das Parlament Treffen von Schülern aus den EU-Staaten in Form eines europäischen Jugendparlaments. Die Fahrt der Schüler wird vom Europareferat der Stadt Dresden unterstützt.
Ziel eines Euroscola-Tages ist es nicht nur, Wissen über die Europäische Union zu vermitteln und die Jugendlichen dafür zu interessieren, welche Rolle sie in der Europäischen Union spielen. Bei den Begegnungen sollen die jungen Leute ihre Sprachkenntnisse erproben können, die Möglichkeit haben, ihre persönliche Meinung auszudrücken und ihr Engagement zu verstärken sowie mit Jugendlichen aus anderen Ländern in einen konstruktiven Austausch zu treten.

Infos: Romain-Rolland-Gymnasium, Tel. 0351 8030656

Copyright © 2005 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!