17.04.2005
Diskussion mit Politikern aus Breslau und Aussig
(DTPA/FM) DRESDEN: „Bilanz und Ausblick - Ein Jahr gemeinsam in der Europäischen Union“ ist das Thema des 7. „Dresdner Nachbargesprächs“ am Mittwoch (27.04., 19:30 Uhr) im Festsaal des Dresdner Rathauses. Staatsminister Hermann Winkler diskutiert mit dem Stellvertreter des Hejtmanns vom Bezirk Aussig (Usti nad Labem), Dipl. Ing. Petr Fiala, und Marcin Zawila, Mitglied des Niederschlesischen Parlaments (Sejmik) in Breslau (Wroclaw). Ein Jahr nach der EU-Erweiterung soll darüber gesprochen werden, wie sich der EU-Beitritt der Nachbarländer Polen und Tschechien in der regionalen Politik ausgewirkt hat.
Die Veranstaltungsreihe „Dresdner Nachbargespräche“ wird seit 2004 vom Europareferat der Landeshauptstadt Dresden mit dem Polnischen Institut Leipzig und dem Tschechischen Zentrum Dresden aller zwei Monate organisiert.

Copyright © 2005 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!