31.03.2005
Jugendliche treffen sich zu Umwelttagen in Dresden
(DTPA/MTL) DRESDEN: „Bewegt Sachsen“, Planet 2050 – unter diesem Motto kommen vom 1. bis 3. April etwa 200 engagierte Jugendliche aus Sachsen, Breslau und Ostrava in Dresden an der Technischen Universität zusammen. Im Rahmen der Sächsischen Jugendumwelttage 2005 setzen sich die Teilnehmer mit dem Thema „Mobilität und Verkehr“ auseinander. Mit Workshops, Referaten, Exkursionen und Diskussionen sollen die Jugendlichen im Alter von 16 bis 21 Jahren für Umweltbelange und umweltgerechte Lebensweise sensibilisiert werden.
Gerade der grenzüberschreitende Aspekt des Themas bietet sich an für einen Blick nach Polen und Tschechien. Hierfür knüpften die Organisatoren vom Jugendbildungsverein Sachsen e.V. Kontakte zu den Dresdner Partnerstädten Breslau und Ostrava, um Jugendliche für die Begegnung einzuladen.
Das Umwelt-Bildungs-Projekt findet in diesem Jahr zum zweiten Mal in Zusammenarbeit mit dem Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft, der Jugendzeitschrift SPIESSER sowie der Technischen Universität Dresden statt.

Copyright © 2005 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!