25.02.2001
Neue Namen für tschechische Bezirke
(DTPA/DH) PRAG/BUDWEIS: Die tschechischen Bezirke, die 1990 nach den Namen ihrer Metropolen benannt wurden, sollen nun schrittweise wieder umbenannt werden. Das berichtet die österreichische Tageszeitung "Kurier" am Wochenende unter Berufung auf Prager Presseberichte.
Die vor einem Jahr neu geschaffenen Verwaltungseinheiten "kraj" (Region/Bezirk) sollen nun drei Monate nach den ersten Wahlen zu den Bezirksparlamenten auf Wunsch der Bewohner und vieler Bezirksabgeordneter ihre alten Namen zurückerhalten.
Der erste Bezirk, der zu seinem früheren Namen zurückkehren soll, ist der jetzige Bezirk Budweis, der dann wieder „Südböhmischer Bezirk“ heissen soll. Das tschechische Abgeordnetenhaus billigte bereits in erster Lesung ein Gesetz, das die Umbenennung dieses Bezirkes ermöglicht.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!