31.01.2005
Symposium zur Lebensmittelsicherheit
(DTPA/FM) DRESDEN: Bei einem Symposium zur Lebensmittelsicherheit wollen sich Lebensmittelchemiker, Tierärzte und Lebensmittelkontrolleure am 4. Februar im Dresdner Hotel art’otel (Ostra-Allee 33) austauschen. Eingeladen sind polnische, tschechische, ungarische und deutsche Experten. Im Mittelpunkt stehen Fragen zur Erzeugung von Lebensmittelrohstoffen und deren Weiterverarbeitung. Außerdem wird über Hygiene in Handel und Gastronomie und über die Lebensmittelüberwachung in den EU-Beitrittsländern diskutiert.
Das Sächsische Verbraucherministerium veranstaltet das Symposium, weil nach dem Beitritt der zehn neuen Mitgliedsländer und den damit verbundenen erleichterten Waren- und Dienstleistungsverkehr auch die Frage nach der Lebensmittelsicherheit in der vergrößerten Staatengemeinschaft steht.

Infos, Anmeldungen und Programm unter www.sms.sachsen.de

Copyright © 2005 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!