16.01.2005
Ausstellung über Pyramiden & Krippenfiguren
(DTPA/FM) JOHANNGEORGENSTADT: Der Verein Heimatstube Johanngeorgenstadt e.V. und E&E Johanngeorgenstadt eröffnete dieses Wochenende (15./16.01) im Bahnhof Johanngeorgenstadt die Sonderausstellung „Pyramiden und Krippenfiguren“. Zu sehen sind Ausstellungsstücke aus Privathand, von Künstlern und kunstgewerblichen Herstellern. 2005 bereichern auch Leihgaben aus Tschechien die Ausstellung. Holzbildhauer Jiri Lain aus Abertam präsentiert eine englische Krippe mit Londoner Motiv aus dem Jahre 1990 und eine geschnitzte Krippe aus Nordböhmen, die ca. 220 Jahre alt ist. Aus der Sammlung des Schwarzenberger Professors Hans Brockhage stammt eine nordböhmische Krippe aus Platten von 1820 und eine böhmische Weihnachtspyramide mit wertvollen „Gruhlich-Figuren“ aus dem 19. Jahrhundert.
Vertreten ist neben Weihnachtsschmuck aus allen erdenklichen Materialien auch der erste künstliche Weihnachtsbaum, der immerhin schon 1923 in Mode gekommen war.
Die Ausstellung ist bis zum 27. Februar geöffnet.

Copyright © 2005 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!