04.04.2000
Mehrheitliche Bestätigung für Havels Mafia-These
(DTPA) PRAG: Mehr als die Hälfte der tschechischen Bürger ist der Meinung, dass verschiedene Mafia-Organisationen Einfluss auf das Leben der tschechischen Gesellschaft nehmen und die Demokratie bedrohen. 70 Prozent der Bürger behaupten darüber hinaus, dass die Mafia schon bis in die höchsten politischen Kreise vorgedrungen sei. Das geht aus einer Blitzumfrage der Agentur STEM für den Tschechischen Rundfunk und das Tschechische Fernsehen hervor, die am Samstag veröffentlicht wurde. Die Umfrage erfolgte als Reaktion auf die Äußerungen von Staatspräsident Vaclav Havel, der im Tschechischen Rundfunk unter anderem über die Existenz eines "Mafia-Kapitalismus" in der Tschechischen Republik gesprochen hatte. Havels Aussage ist am Freitag durch den sozialdemokratischen Vizevorsitzenden und designierten Minister für Regionale Entwicklung Petr Lachnit kritisiert worden. Lachnit sagte, dass ein solch "dramatisches Auftreten in den Medien" die "Attraktivität" des Landes schwäche.

Copyright © 2000 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!