17.12.2004
Wetterdienst warnt vor Wintereinbruch
(DTPA/FM) LEIPZIG: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt im Erzgebirge vor Schneefall und Verwehungen. Im Bergland setzt oberhalb von 600 Metern ab dem heutigen Abend (17.12.) Schneefall ein, der länger andauern wird. Dabei sind Neuschneemengen von 10 bis 20 cm und Schneeverwehungen möglich. Stellenweise können Strassen und Schienenwege unpassierbar werden. Autofahrten sollten vermieden werden. Ab 800 Metern Höhe kann die Sichtweite durch aufliegende Bewölkung zeitweise unter 150 m liegen. Außerdem besteht oberhalb von 1000 Metern eine Warnung vor schweren Sturmböen (90 bis 100 km/h).
Für den Harz hat der DWD sogar eine Unwetterwarnung vor orkanartigen Böen heraus gegeben.
Bild zur Nachricht

Copyright © 2004 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!